GM-Salon: Rodenstock – Familie, Unternehmen, Marke. Wie lebt es sich mit einem berühmten Namen?

Im September haben wir den Unternehmer und ehemaligen Präsidenten der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft zu Gast. Wir freuen uns auf spannende Einblicke in das Leben eines Mannes, der sozusagen schon als Unternehmer geboren wurde.

Ort

München

bbh – Becker Büttner Held Pfeuferstr. 7 81373 München

Termine

Do, 13.09.2018, 18:30 Uhr - 22:00 Uhr

Im Rahmen des GM Salon des German Mittelstand e.V. sprechen wir mit den Machern der Wirtschaft über den Weg des Erfolges.

Im September haben wir den Unternehmer und ehemaligen Präsidenten der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft zu Gast. Wir freuen uns auf spannende Einblicke in das Leben eines Mannes, der sozusagen schon als Unternehmer geboren wurde.

Wikipedia schreibt über ihn:

"Prof. Randolf Alexander Rodenstock leistete nach seinem Abitur in München und einem Praktikum in Südamerika den Wehrdienst ab (1968–1969). Es folgte ein Studium der Elektrotechnik und der Physik an der TU München. Nach dem Diplom in Physik trat Rodenstock 1976 in die Optischen Werke G. Rodenstock (OWGR) ein. Die Tätigkeit dort unterbrach er um beim Institut européen d’administration des affaires (INSEAD) in Fontainebleau ein MBA-Studium zu absolvieren, welches er 1978 abschloss.

1983 trat Randolf Rodenstock als persönlich haftender Gesellschafter (Komplementär) in den Gesellschafterkreis der Optische Werke G. Rodenstock ein und leitete das Unternehmen gemeinsam mit seinem Vater Rolf Rodenstock. Ab 1990 übernahm er als Vorsitzender der Konzernleitung die Gesamtverantwortung für die Rodenstock-Unternehmensgruppe. Er hat sich 2003 in den USA schwer verkalkuliert und schlitterte mit seinem Unternehmen in eine folgenreiche Krise. Ende 2003 wechselte er in den Aufsichtsrat – erst als Vorsitzender und seit 2007 als Mitglied. Rodenstock hat sich von seinem Familienunternehmen nach und nach getrennt. Nach 130-jährigem Familienbesitz erfolgte im Januar 2007 der Verkauf der restlichen 10 % Firmenanteile an den Finanzinvestor Bridgepoint."

Zu Gast sind wir wieder bei Becker Büttner Held, die nicht nur eine rennomierte Kanzlei für Rechts- und Steuerfragen sind sondern auch über ganz heraussragende Veranstaltungsräume verfügen.

Dort findet die Veranstaltung statt.
Hier melden Sie sich bitte an.

Mitglieder des German Mittelstand e.V. melden sich bitte kostenfrei an über das Clubportal Clubdesk. Sie sollten eine entsprechende Einladung per E-Mail bekommen haben. Bei Fragen bitte gerne wenden an ffcgrmn-mttlstndntwrk

Gäste können sich hier ein Ticket ziehen:

Empfehlen Sie die Veranstaltung gerne weiter.
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen